Eislagerung Scherbeneis

Eislagerung Scherbeneis und deren Kosteneinsparung

Nebst der reinen Herstellung des Scherbeneises wird dessen fachgerechte Eislagerung in einem Eislagerungssilo für den Nutzer immer wichtiger. Er muss sich damit auseinandersetzen, dass er in der Zuführung des Eis zeitunabhängig ist und flexibel durch die Eislagerung bleibt.  Man vermeidet, dass Eis im Übermaß vorproduziert und gelagert wird, so dass es zu lange im Prozess der Lagerung verharrt.

Günstige Herstellkosten einerseits, aber auch die Lagerkosten und der Qualitätsverlust des Eises andererseits müssen hierbei stets genau evaluiert werden. Der Ansatz muss ein, dem Prozeß die notwendigen Mengen an zwischengelagertem Eis bei Bedarf zuzuführen und damit den momentären Bedarf, als auch spezifische Bedarfsspitzen des Produktionsprozess auszugleichen. Zwischengelagert deshalb, da gegebenenfalls in den Bedarfsspitzen des Kunden mehr Eis dem Prozess notwendigerweise zugeführt werden muss, als die Eismaschinen gemäß zeitlicher und technischer Leistung produzieren können. Auch kann es sein, dass es dem Kunden möglich ist, Eis in Zeiten günstigsterer Stromtarife herzustellen und eben dieses Eis dann zwischenzulagern, um es danach dieses dann flexibel seinem Produktionsprozess zuzuführen.

Eisdosierung

Eisdosierung

Funktionsweise der Eislagerung des Scherbeneises

Die Befüllung unseres Eislagers von oben kann über Transportbänder, -schnecken oder auch -rutschen , welche an Eiserzeuger angebunden sind, erfolgen. Wir bedienen uns der FIFO-methode (First in – First out). Das zuerst hergestellte Eis verläßt auch als erstes das Eislager. Qualität und Transportfähigkeit (Risko des Zusammenfrierens) des Eises in Bezug auf  Folgeschritte der Verarbeitung sind gewährleistet. Als in sich geschlossenes Eislagersilo (von alles Seiten geschlossenes Lagersilo) sind Verschmutzung des Eis ausgeschlossen. Durch die stabile Austragschnecke am Boden sind Probleme der Eisblockbildung und erschwerte Transport aus dem Eislagersilo nicht mehr vorhanden. Der Eisaustrag wird über eine rotierende Austragsschnecke durchgeführt. Unser automatisiertes Flachboden-Entladesystem bietet erhebliche Vorteile zu anderen, marktgängigenEislagerungs- und Entladeverfahren. Die automatisierte Flachboden-Entladung reduziert Lohnkosten des manuellen Eisaustrages. Somit kann sich die Eiszugabe damit gleichförmig in einen dem Arbeitsprozess kontinuierlich-automatisiert zugeführte Eismenge eingliedern. Jegliches kraft- und zeitraubende manuelle Schaufeln bzw. Heraushacken des Eises entfällt. Dosier- und Wiegeprozesse können nach dem Eisaustrag angesetzt werden.

Eislagerung Scherbeneis Förderband

Eislagerung Scherbeneis Förderband

IHRE VORTEILE

  • First in – first out Prinzip (Minimale Verweilzeit des hergestellten Eises)
  • Leichte Montage durch segmentierten Aufbau

TECHNISCHE DATEN DER EISLAGERUNGSSILOS

  • Eislagerungssilos in Größen von 5 to bis 50 to
  • Komplett aus Edelstahl
  • Isolierungen für eine Außenauftstellung optional möglich

ANWENDUNGEN UND NUTZEN

  • Flexibilität in der Eisnutzung, wann immer es vom Einsatz notwendig ist
  • Eis bleibt transportfähig (friert nicht auf) und qualitativ hochwertig (geschlossenes System)

    Sprechen Sie mit unseren Ingenieuren








    Wir gehen vertrauenswürdig mit den uns anvertrauten Kunden-, Prozess- und Projektdaten um. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.